#1 http://beschwerdeliste.xobor.de von Bockwurst Patriot 13.05.2019 16:02

http://beschwerdeliste.xobor.de

Grund der Beschwerde:
> Betreiber vertritt irrationale, beinahe rudimentäre Ansichten in Bezug auf politische und weltliche Themen
> öffentliche Anprangerung von Foren, obwohl der jeweilige Ausschluss in Bezug auf die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Plattformen gerechtfertigt war
> unvollständiges Impressum
> behält sich vor, private Konversationen der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen

Der Betreiber dieser Plattform leidet womöglich am Dunning-Kruger-Effekt, da er sein eigenes Wissen und Können überschätzt und die Kompetenz anderer unterschätzt. Mein Tipp an den Betreiber: 10m Abstand von sämtlichen digitalen Gerätschaften, die den Zugang zum Internet ermöglichen, zu halten, damit er sich nicht selbst und andere gefährdet.

#2 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von Miranda 14.05.2019 06:31

avatar

Sag mir bitte mal, wie kann man sich vor legalen Delikten schützen? ! (dann kann ich auch eine richtige Adresse ins Impressum schreiben)

Und die selbe Frage an Dich: An WAS orientierst Du Dich eigentlich ?
(ich orientiere mich an den Aussagen der Rechtswissenschaft)

und ich denke es ist meine Sache was ich mit meinen privaten Nachrichten mache

#3 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von wrldsfullofsht 14.05.2019 08:20

Wie man sich schützen kann?
Ganz einfach! Keine Straftaten begehen. Niemanden beleidigen, anprangern, unwahre und ehrverletzende Behauptungen sein lassen, keine Gewalt ausüben, ein rechtlich einwandfreies Impressum und eine fehlerfreie Datenschutzerklärung bereit stellen, das Briefgeheimnis nicht verletzen. Zusammenfassend: Sich an die geltenden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland halten. :)

Übrigens: Legale Straftaten? Es ist legal oder illegal - aber nicht legal und eine Straftat. Das macht keinen Sinn.

PS: Ich dachte es gibt in Deutschland keine "Rechtswissenschaften" und das sei eine "Pseudowissenschaft"? Bitte erkläre das und entscheide dich für eine Meinung!

#4 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von Miranda 22.05.2019 13:39

avatar

@ Bockwurst Patriot

Ich bitte dich, dich an der Diskussion zu beteiligen!
Wer sich das Recht nimmt ein Thema zu veröffentlichen, muss auch die Pflicht daraus (Rede und Antwort zu stehen) erfüllen.

#5 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von Miranda 22.05.2019 14:15

avatar

Zitat von wrldsfullofsht im Beitrag #3

.......Sich an die geltenden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland halten. :)

Übrigens: Legale Straftaten? Es ist legal oder illegal - aber nicht legal und eine Straftat. Das macht keinen Sinn.

PS: Ich dachte es gibt in Deutschland keine "Rechtswissenschaften" und das sei eine "Pseudowissenschaft"? Bitte erkläre das und entscheide dich für eine Meinung!

Ich sehe schon, Du verstehst nicht was ich meine..... hast auch von Rechtswissenschaft keine Ahnung.

Der Fehler den Du machst: Du differenzierst nicht zwischen Jura/Legalität und Rechtswissenschaft
(das ist etwa wie: richtiges Geld und Falschgeld in den selben Topf reinschmeissen)

#6 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von wrldsfullofsht 22.05.2019 15:28

Wie kommst du zu derartigen Unterstellungen? Woher weißt du, dass ich keinen Jura-Studiengang belegt habe und diesen erfolgreich mit den Staatsexamen abgeschlossen habe?

Erkläre sachlich und belege mit Zitaten!

#7 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von Miranda 22.05.2019 15:53

avatar

Zitat von Miranda im Beitrag #5

..... hast auch von Rechtswissenschaft keine Ahnung.

Zitat von wrldsfullofsht im Beitrag #3

Woher weißt du, dass ich keinen Jura-Studiengang belegt habe und diesen erfolgreich mit den Staatsexamen abgeschlossen habe?

kannst du eigentlich lesen !?

#8 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von wrldsfullofsht 22.05.2019 15:55

Ja, und ich weiß, wer sich Rechtsanwalt nennen darf und wer nicht. Dürfen tun das jene, die erfolgreich ihr Jura-Studium abgeschlossen haben.

#9 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von Miranda 22.05.2019 21:13

avatar

ja es kommt darauf an von WEM aus, nennen darf.
Und es ist ein Unterschied ob sich einer Rechtsanwalt nennen darf, - oder ob er wirklich einer ist

#10 RE: http://beschwerdeliste.xobor.de von wrldsfullofsht 23.05.2019 15:47

Jeder, der sich Rechtsanwalt nennen darf UND als solcher arbeitet, ist ein solcher. Das ist doch ganz einfach?
Jemand, der Lebenskunde in der Waldorfschule "studiert" hat, zum Beispiel nicht. Das ist höchstens ein Hochstapler oder Quacksalber, wenn er sich dennoch ernsthaft als Rechtsanwalt ausgibt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz